Kinobesuche seit April 12

von

Oh ja, ich lebe noch

50/50, Bad Sitter, Iron Sky, Battleship, Zorn der Titanen, Chronicle, Act of Valor, Avengers

… und ich habe viel aufzuholen. Deswegen geht es ohne viel Worte gleich zur Sache.

50/50 8 / 10

- Sneak Preview -

Wenn man an Krebs erkrankt, ist das eine niederschmetternde Nachricht. In 50/50 bekommt Adam (Joseph Gordon-Levitt) im Alter von 27 genau diese Nachricht. Sein bester Freund und die Familie versuchen ihm zu helfen und es zeichnet sich früh ab, auf wen er sich wirklich verlassen kann. Um mit seinem Schicksal fertig zu werden, bekommt er seelischen Beistand von der noch unerfahrenen Psychologin Katherine (Anna Kendrick). Er freundet sich mit ihr an und macht Bekanntschaft mit anderen Krebspatienten. Trotz des eher traurigen Themas kommt die Komik hier nicht zu kurz, immer wieder gibt es lustige Dialoge und Situationen, manchmal makaber, manchmal bewegend.

Bad Sitter 6 / 10

- Sneak Preview -

Bad Sitter mit Jonah Hill in der Hauptrolle ist einer dieser Durchschnittskomödien: ziemlich lustig aber schnell wieder vergessen, da Story und Charaktere austauschbar sind.

Iron Sky 8 / 10

Selten solchen Trash gesehen, aber auch selten über sowas dermaßen gelacht! Iron Sky ist durchaus gelungene Nazi-Satire aus Deutschland. Die Story ist absurd: Nazis, die den zweiten Weltkrieg überlebt haben, verschanzten sich auf der dunklen Seite des Mondes, um im richtigen Zeitpunkt zurück zu schlagen. Dieser Zeitpunkt ist jetzt gekommen…

Julia Dietze (mitte) als aufreizende Nazi-Braut im Büro der Präsidentin Palin (rechts).

Battleship 8 / 10

Battleship ist im Grunde ein Mix aus Schiffe versenken und Transformers. Optisch sind sie sich sehr ähnlich, es gibt den jungen Protagonisten, eine wahnsinnig schöne Frau (damit meine ich nicht Rihanna, da hier ihr Debüt gibt sondern Brooklyn Decker) und allerlei Action und Geballer. Viele mögen diesen Film als hirnlose Materialschlacht verschreien, andere schätzen diesen Blockbuster als das, was er ist: pure Unterhaltung.

Zorn der Titanen 7 / 10

- 3D-Vorstellung -

Erneut muss sich Perseus mit Göttern und Titanen rumschlagen. Diesmal aber in richtig gutem 3D! Der Cast aus dem ersten Teil ist komplett wieder an Board, wer also von Liam Neeson als Zeus nicht genug kriegen konnte, kann sich bei Zorn der Titanen freuen. Ich habe ein paar Parallelen zu God of War gesehen, die dem Film aber nicht schaden. Insgesamt besser als der erste Teil, trotzdem kein Überflieger.

Chronicle 9 / 10

Hand hoch, wer schon mal davon geträumt hat zu fliegen! Dank eines außerirdischen Zwischenfalls, bekommen drei normale High School Absolventen in Chronicle telekinetische Fähigkeiten, d. h. sie können Dinge durch die Kraft ihrer Gedanken bewegen (so wie Luke in Star Wars). Je mehr sie ihre Kräfte nutzen, desto stärker werden sie. Andrew, dem schwächsten der Gruppe, steigt diese Macht allerdings zu Kopf. Er benutzt sein Können zu seinem eigenen Vorteil und verliert zusehens den Kontakt zu seinem Umfeld. Der Verfall Andrews und das dramatische Finale erinnern stark an Akira. Originell und sehr unterhaltsam, definitiv ein Highlight des Jahres.

"Du musst Sie fühlen die Macht, die dich umgiebt!"

Act of Valor 5 / 10

- Sneak Preview -

Patrioten kämpfen mit anderen Patrioten an geheimen Orten gegen böse Terroristen. Die Amis haben es nicht einfach als Weltpolizei.. zum Glück gibt es so tapfere kleine Truppenverbände, die zwar nicht schauspielern können, dafür aber an der Waffe überzeugen.

The Avengers 10 / 10

- 3D-Vorstellung -

Wenn es einen Film im Jahr 2012 gab, den man unbedingt gesehen haben *muss*, dass ist das Marvel’s The Avengers. Es erfüllt einem einfach mit Freude, wenn all diese tollen Helden mit ihren unterschiedlichen Charakteren aufeinander treffen. Dabei kommt keiner zu kurz, egal ob Hulk, Captain America, Thor oder Iron Man – jeder bekommt seinen eigenen kleinen Subplot und genügend Zeit, um nicht vernachlässigt zu wirken. Das allein ist schon ein Kunststück für sich, Joss Whedon setzt dem Ganzen noch die Krone auf, indem er unvergesslich komische Momente einbaut (Stickwort: Hulk). Natürlich gibt es auch jede Menge tolle Actionsequenzen zu bestaunen und neue Rüstungen von Iron Man anzuhimmeln. Jeder, der sich als Comic-Fan bezeichnet, darf diesen Film nicht verpassen. Für Leute, die die bisherigen Marvel-Filme gesehen und gemocht haben, geht eh kein Weg an Avengers vorbei – also anschauen!

Die Rächer (v. l. n. r.): Black Widow, Thor, Captain America, Hawkeye, Iron Man, Hulk

Die hier könnten dich auch interessieren…

4 Kommentare RSS

El Longdingdong

sehr gut geschrieben ..könntest du bei manchen Filmen in Zukunft auch eine Filmstarts trailerverlinkung machen? das wäre der i-Punkt

LG

C aus U

P.S.: Hallo NSA ihr kleinen Nasebohrer

Norman

Du bist nur zu faul, das bei Youtube zu suchen :P ich bräuchte nen Weg das zu automatisieren.. hmm.. challenge accepted! :D

Alex

Nimm aber bitte youtube und nicht Filmstarts ^^

Kommentieren