Firefox 3.6 Beta1

von

Was uns in der neuen Version so alles erwartet..

Wer nicht wissen will, was ihn in Firefox 3.6 bevorsteht, sollte vielleicht nicht weiter lesen.

Firefox 3.6 Beta 1

Firefox 3.6 Beta 1

Ich teste jetzt schon etwas länger den 3.6er Trunk und nachdem Firefox 3.6b1 (Beta 1) nun offiziell veröffentlicht wurde, ist es denke ich an der Zeit mal etwas genauer hin zuschauen. Welche Veränderungen wird Firefox bis zum Release (wahrscheinlich noch dieses Jahr) durchmachen und welche Auswirkungen hat das auf uns Benutzer und Entwickler?

Neue Features

Als erstes sollten wir vielleicht die neue Version downloaden, man beachte, dass bereits eine vollständig lokalisierte Version für jede gängige Plattform bereit steht. 3.6 installiert sich in einen eigenen Ordner, benutzt aber eurer Profil der 3.5 samt allen Einstellungen, Bookmarks, Formulareinträgen, sowie Chronik und Passwörter.

Nach Installation und Start des Programms werden wir enttäuscht feststellen müssen, das die meisten unserer Add-ons auf Grund von Kompatibilitätsgründen deaktiviert wurden, doch dazu später mehr. Außerdem werden wir auf eine Seite geleitet, die uns (hier leider nur auf Englisch) kurz und knapp sagt, was in Firefox 3.6 so alles neu ist. (Wer wissen will, was es mit dem Roboter auf sich hat, möge einfach mal about:robots in seine Adresszeile eingeben ;) )

Zeit zum Browsen! Wie ihr sicher nach 2-3 Minuten merken werdet, werden neue Tabs nicht mehr am rechten Ende eurer Tab-Bar geöffnet, sondern direkt neben dem “Eltern-Tab”, in denen der Link angeklickt wurde (gänzlich neue Tabs [Strg+T] werden trotzdem noch am Ende geöffnet). Das brauch zwar etwas Eingewöhnungszeit, macht aber Sinn: Erstens muss man nicht soweit scrollen, wenn man einen neuen Tab aufmacht und bereits viele offen hat und zweitens, bleiben die Tabs mehr oder weniger nach Themen bzw. ihren Zusammenhang nach sortiert.

Windows 7 Nutzer werden sich über den neuen Support für die Taskleiste freuen. Alle Tabs werden als Instanz des Programms wahrgenommen und erscheinen nun in der Vorschau.

Tabvorschau unter Windows 7

Tabvorschau unter Windows 7

Weiterhin erlaubt es uns Firefox die Menüleiste auszublenden. Das ist natürlich Geschmackssache. Wer gern mehr von dem Webinhalt sehen möchte, blendet sie einfach aus, wer allerdings oft in das Menü muss (ob nun gewollt oder ungewollt), lässt sie eben eingeblendet. Brauch man das Menü doch mal, so reicht ein Tastendruck auf [Alt] (ist bei Windows Vista und 7 standardmäßig auch so).

Menüleiste verstecken oder nicht?

Menüleiste verstecken oder nicht?

Die Technik

Firefox 3.6 läuft auf der Rendering Engine Gecko 1.9.2 und TraceMonkey, beide versprechen schneller als ihre Vorgängerversionen zu sein, davon bekommt man als 08/15-Internet-Addict aber nicht viel mit. Das mit der Version 3.5 eingeführte video-Tag bekommt die Funktion eines Vorschau-Screens spendiert, außerdem erlaubt es nun den Fullscreen-Modus (Rechtsklick->Vollbild, Esc zum Abbrechen), der bisher schmerzlich vermisst wurde.

Für CSS-Gurus dürfte folgendes recht interessant sein:

  1. @font-face unterstützt nun auch das WOFF-Format
  2. rem als neue Längeneinheit
  3. Background: Größe über -moz-background-size bestimmen
  4. Background: Farbverläufe über -moz-linear-gradient
    und -moz-radial-gradient
  5. text-align:end wird unterstützt
  6. neue Pseudoklasse :indeterminate

Es macht sich gut zumindest zu wissen, was es damit auf sich hat. Das ganze Zeug sind alles Firefox-Implementierungen des neuen CSS3-Standards.

Add-ons

Wie eingangs erwähnt, werden viele, wenn nicht die meisten, eurer Add-ons nicht funktionieren. Jedoch hat Mozilla selbst ein Extra-Add-on entwickelt, dass zum einen das Kompatibilitätsproblem während der Betaphase behebt und zum anderen euch die Möglichkeit gibt aktiv zu werden.

Grün: OK - Rot: Nicht OK

Grün: OK - Rot: Nicht OK

Die Erweiterung nennt sich Add-on Compatibility Reporter, er aktiviert erstmal grundsätzlich alle Add-ons und lässt sie euch ausprobieren. Sollte es dann doch zu Problemen kommen, könnt ihr mit einem Klick einen vorzugsweise auf englisch verfassten Report abgeben. Wenn die Add-ons funktionieren, gebt bitte auch eine Rückmeldung, in dem Fall natürlich ohne Problembeschreibung. Bemerkung: Das Prozedere funktioniert genauso auch mit der Alphaversion der 3.7.

So und nun wünsche ich euch fröhliches Browsen mit dem 3.6beta! ;)

Die hier könnten dich auch interessieren…

1 Kommentar RSS

Firefox 3.6 in der Beta-Version

[...] zu betrachten. Zudem ist der Browser allgemein auch einfach schneller geworden. In Normas Blog wurde die neue Beta-Version wesentlich genauer unter die Lupe genommen. Passende Angebote [...]

Kommentieren