Iron Man 2

von

Happy Happy, Joy Joy!

Iron Man 2

Bevor ich anfange alles von der tollen Vorpremiere zu vergessen, die ich gerade gesehen hab, schreib ich es lieber auf. Die Rede ist natürlich von Iron Man 2! Und WOW, was für ein cooler Film. Schneller, lauter, heißer und sogar humorvoller als der erste Teil macht Iron Man 2 (fast) alles richtig, was ein Action Film richtig machen kann. Für die, die es hassen etwas über einen Film zu lesen, den sie noch nicht gesehen haben, hier die obligatorische Spoiler-Warnung:

Achtung Spoiler!

So, damit hätten wir das auch erledigt (sorry, das musste sein, sonst hätten mich irgendwelche Leute in den Comments zugeflamed). Wer sich davon hat nicht abschrecken lassen, kann jetzt weiterlesen. Es erwartet euch ein kleiner Überblick über die Besetzung, was mir gut gefallen hat und was nicht so sehr und natürlich Teile der Story, aber keine Angst, ich werde nicht alles verraten. ;)

Besetzung & Story

Tony Stark, Robert Downey Jr.

Robert Downey Jr.

Robert Downey Jr. als Tony Stark/Iron Man

Wer sonst, wenn nicht Robert Downey, sollte Iron Man verkörpern? Natürlich ist der bekannte Star wieder mit von der Partie und zeigt erneut, dass er die perfekte Besetzung für den Milliardär/Genie/Alkoholiker/Superheld ist. Dieses Mal gehts ihm allerdings ziemlich dreckig. Das permanente Dasein als Iron Man fordert Tribut und äußert sich in einer Palladiumvergiftung. Seine Liebschaft Pepper Potts macht sich Sorgen um ihn und die neue Assistentin trägt auch nicht gerade zu einem besseren Verhältnis der beiden bei. Außerdem gibt es einen neuen Bösewicht und jede Menge Lakaien, die Iron Man besiegen muss. Dazu bedarf es jedoch etwas Hilfe und einer neuen Energiequelle..

Gwyneth Paltrow, Pepper Potts

Gwyneth Paltrow

Gwyneth Paltrow als Pepper Potts

Die elegante (und durchaus ansehnliche, obwohl das natürlich Geschmackssache ist) Gwyneth Paltrow ist das zweite bekannte Gesicht und gehört einfach zu Tony Stark. Ohne ihr würde Tony nie seine Termine einhalten oder seinen Pflichten nachkommen. Und weil dieser zu sehr damit beschäftigt ist den Weltfrieden zu privatisieren, ernennt Tony sie kurzerhand zur Geschäftsführerin von Stark Industries.

Mickey Rourke, Ivan Vanko, Whiplash

Mickey Rourke

Mickey Rourke als Ivan Vanko/Whiplash

Der Russe Ivan Vanko (alle Russen heißen natürlich Ivan..), gespielt von Mickey Rourke, ist Sohn eines ehemaligen Mitarbeiters bei Stark Industries, der maßgebend an der ARK-Reaktortechnologie beiteiligt war. Von seinem Vater erbte Ivan auch die Pläne eines solchen Reaktors und baut, wie Tony Stark selbst im ersten Teil, seine eigene Miniaturausgabe davon. Statt einem Anzug, benutzt er den Reaktor allerdings um zwei zerstörerische, elektrische Peitschen zu betreiben, die Iron Man ganz schön ins Schwitzen bringen.

Scarlett Johansson, Natasha Romanoff, Black Widow

Scarlett Johansson

Scarlett Johansson als Natasha Romanoff/Black Widow

Huiui, Scarlett Johansson nimmt man die Rolle als geheimnissvolle Natasha Romanoff gern ab. Sie ist gleichzeitig Starks neue Assistentin sowie Agentin bei S.H.I.E.L.D. mit dem Auftrag, immer ein Auge auf den zusehens wackeligen Avengers-Kandidaten Iron Man zu haben. Nicht nur der Chauffeur Happy Hogan (gespielt von Regisseur Jon Favreau) kann kaum die Augen von ihren heißen Kurven lassen, besonders, wenn sich eine so schöne Frau auf dem Rücksitz umzieht. ;)

Don Cheadle, Col. James Rhodes, War Machine

Don Cheadle

Don Cheadle als Col. James Rhodes/War Machine

Da Terrence Howard anscheinend nicht richtig zufrieden mit seinem Vertrag für Iron Man 2 war, ist für ihn Don Cheadle eingesprungen und macht seine Sache gut (vielleicht sogar besser?). Diesmal darf Rhodes auch endlich in einen Anzug schlüpfen und bekommt eine aufgemotzte Variante des Mark II Anzugs, den silbernen Protyp aus dem ersten Teil. Durch diverse Waffenupgrades verfügt War Machine über eine unglaubliche Feuerkraft und hilft Iron Man bei der Bekämpfung einer Horde von Drohnen.

Weitere bekannte Darstellen sind unter anderen Samuel L. Jackson als Nick Fury, Sam Rockwell als Justin Hammer und sogar die hübsche Kate Mara hat eine kleine Rolle als US Marshal bekommen. Insgesamt alles gute Leute, die ihre jeweiligen Rollen problemlos gerecht werden.

Humor

Wie schon im ersten Teil ist Iron Man 2 durchsetzt mit Wortwitz und komischen Situationen. Besonders die Dialoge zwischen der dauer-empörten Pepper Potts und dem eitlen Tony Stark, der versucht sich bei ihr entschuldigen aber dabei über sein eigenes Ego stolpert, sind wahnsinnig lustig.

Aber nicht nur Stark selbst bringt den Kinobesucher zum Lachen, auch der kleine Helfer-Roboter (war sein Name Dummy?), Happy Hogan und sogar der Bösewicht Ivan Vanko haben ihre ganz eigenen lustigen Momente. Das kommt natürlich gut beim Publikum an und sorgt für eine relativ ausgeprägte Charakterentwicklung (es ist immerhin ein Action Film).

Action & Effekte

Iron Man

Iron Man is back!

Hab ich schon erwähnt, wie cool Iron Man 2 eigentlich ist? Ja? Macht nichts, Iron Man ist die coolste Sau überhaupt. An Iron Mans Anzug kann ich mich einfach nicht satt sehen. Jedes Mal, wenn er die Bildfläche betritt, vergisst man, dass alles gar nicht echt ist und man will nur noch eins: selber in so einem Anzug durch die Gegend düsen! Der Ganze Film wirkt insgesamt etwas flotter als der erste Teil. In regelmäßigen Abständen fliegt einem die Leinwand um die Ohren, wenn Iron Man und War Machine sich entweder gegenseitig beschießen oder gemeinsam eine Flotte von Killerdrohnen platt machen.

Lediglich das Ende hätte etwas länger, etwas epischer sein können – hier wurde definitv etwas Potential verschenkt. Ansonsten sehen alle Effekte ziemlich echt aus und es macht Spaß zuzusehen. Neben den schon bekannten Iron Man Anzügen (Mark I-III) war besonders der neue Koffer-Anzug und die Elektro-Peitschen von Whipslash am beeindruckendsten.

Fazit 9 / 10

Bis jetzt scheint Iron Man 2 recht gute Kritiken zu bekommen, unabhängig davon hat mir der Film sehr gut gefallen, sodass ich auch über kleine Fehler hinweg sehen kann. Jeden Iron-Man-Fan und Action-Freund kann ich den Film nur wärmstens empfehlen und ich hoffe auf einen genauso guten dritten Teil.

Wie hat euch der neue Iron Man gefallen? Hinterlasst doch einen Kommentar und teilt euch der Welt mit, ich würde mich freuen. :)

Die hier könnten dich auch interessieren…

5 Kommentare RSS

Morloc

Wow…. Lang und gut geschriebene Analyse des Films. Nur hab ich ab der spoilerwarnung noch nicht weiter gelesen,weil ich ja den Film noch anschauen muss ;)

Sobald ich das getan habe, lese ich weiter und Teile dir mit, ob du auch meine Meinung vertrittst

Bis dahin bleib mitteleuropäisch ;)

Der capt der Eintracht

Norman

Ich bin gespannt auf deine Meinung, steht schon fest, wann du den Film angucken willst?

Marcel

scheiß film – noch schlimmer als Teil 1. marvel verfilmungen kann man eh vergessen, genau wie dc & co! Batman war ja schon schlimm, aber iron man übertrifft alles. EIn Mann in einer blechbüchse? Woher kommt solch eine unsinnige Idee????? Und der Schauspieler robert downey senior echt zu vergessen.

szylla

Komisch wenn die Figur Tony Stark so ein intelligenter Wunderknabe verkörpern soll das er dann nicht sein Herz mit einem normalen Magneten ohne Paladium schützt und die Energiequelle für seinen Anzug außerhalb seines Körpers plaziert.

Kommentieren