Avatar-Vorpremiere ausgefallen

von

Chemnitz CineStar Am Roten Turm, 20:00 Uhr, Kino 8

Avatar: fällt aus, weil is ne

Avatar: fällt aus, weil is ne

Viele Leute haben sich heute Abend versammelt um den 3D-Film des Jahres zu sehen, sie alle wurden enttäuscht. Sowohl im chemnitzer CineStar als auch in 48 anderen deutschen Kinos musste die Vorpremiere zu Avatar – Aufbruch nach Pandora leider ausfallen, weil es beim Verleiher Fox technische Schwierigkeiten gab. Laut Bernd Karnatz, dem Theaterleiter in Chemnitz, wartete das Kino bereits seit heute morgen auf den (digitalen) Schlüssel zur Freigabe des in JPEG 2000 kodierten Films – vergebens. Bis zum Schluss hoffte man noch auf ein Wunder aber die Panne nahm ihren unvermeidlichen Lauf. Das Kino trifft keine Schuld das ändert aber nichts an den verärgerten Kunden.

Als Ausgleich wurden einige Trailer in 3D gezeigt, jeder bekam ein Glas Sekt angeboten und man konnte entweder das Geld für die Karte zurückverlangen (immerhin 11€ ohne 3D-Brille) oder aber gleich für eine andere Vorstellung gutschreiben lassen.

Schade eigentlich, denn man hatte sich wirklich Mühe gegeben, blau angestrichene Hampelmänner (Na’vi) kletterten am Geländer herum, vor dem Kino konnte man das Spiel zum Film mit 3D-Zubehör von Nvidia anspielen und sich einen ersten Eindruck der neuen Optik machen.

Es ärgert mich zwar aber was soll man machen.. sehr komisch finde ich nur, wieso bei Fox anscheinend nichts bei solchen Ausfällen unternommen wird bzw. unternommen werden kann. Entsprechende Systeme müssen meiner Meinung nach für genau solche Situationen gewappnet sein. Wie dem auch sei, der Kinostart ist wohl ziemlich missglückt. In gewisser Weise war es aber dann doch eine Premiere, sowas hab ich nämlich auch noch nicht erlebt. ;)

Die hier könnten dich auch interessieren…

5 Kommentare RSS

Alex

War doch geil 11 € für paar 3D Trailer zu zahlen. :-)

Obwohl diese echt gut aussahen! Aber ich denke der Film hätte noch was in Sachen Bildqualität oben drauf gesetzt.

Dennis

Wir in Landau hatten Glück um 20;45 kam der Schlüssel trotzdem peinlich….

Marc

Ja auch im Passagae-Kino in Saarbrücken wurden wir fast ne Stunde mit 3D Trailern vertröstet bevor uns die Hiobsbotschaft erreichte. Ich bin auch aus dem Saal. Werde mir ihn lieber dann anschauen wenn die Knalltüten bei Fox das mal mim Code hinkriegen. Saftladen!

Snake7771

Habe auch wie Mike im Cinestar in Frankfurt gesessen, und wäre fast ausgeflippt, aber in 2D will ich den Film erstmal nicht sehen, habe das Kino verlassen, habe aber schon wieder Karten für Samstag, sollte bis dahin wohl gefixt sein.

Kommentieren