Mass Effect 3 – N7 Collector’s Edition

von

Das Ende einer Trilogie

Oh man, wo fang ich an..? Okay, also um eins vorweg zu nehmen, mein Ende hat mir gefallen. Nach allem, was ich in Mass Effect 1-3 durchgemacht habe, bin ich mit meinem Ausgang der Geschichte sehr zufrieden. Warum? Weil ich auf meine Leistungen stolz bin: Ich habe Kroganer und Turianer zusammengebracht, nachdem ich die Genophage geheilt habe. Die Feindschaft zwischen Geth und Quarianern war vorbei und ich habe es geschafft, dass alle Völker der Galaxie gemeinsam gegen einen Feind – die Reaper – an meiner Seite kämpften. Alle diese Errungenschaften habe ich unter schweren Verlusten erkauft (Mordin, Legion, große Teile der Aralakh Kompanie uvm.). Zum Schluss opferte ich mich, damit organische und synthetische Wesen fusionieren und somit fortan immer in Frieden miteinander Leben können (Synthese). Somit wurde der Zyklus durchbrochen und ich war ein Held/Legende. Es gibt für mich also keinen Grund auch nur ansatzweise unzufrieden zu sein. Ich war sogar überrascht, dass das Spiel sogar noch philosophisch bzw. spirituell wurde, hier kann man BioWare ruhig mal etwas Respekt zollen. Das einzige, was ich anmeckern könnte, wäre der Fakt, dass der eigentliche Kampf, also die epische Schlacht aller Flotten und Kräfte der Galaxie gegen die Reaper, zu wenig On-Screen-Time hatte und dadurch Potential verloren gegangen ist. Aber alles in allem bin ich ganz glücklich mit einem Schluss, der auf meinen Entscheidungen beruht.

Reaper landen auf Thessia

Reaper landen auf Thessia (Spielgrafik)

ABER es gibt auch sehr viele Gegenstimmen und unzufriedene Spieler, die sich gern ein anderes Ende oder besser gesagt mehrere unterschiedliche Enden wünschen. Es ist ein wahrer Shitstorm, der sich entwickelt hat. Einige erfinden die wildesten Theorien, um sich das Ende schön zu reden und erwarten einen DLC mit neuem Ende oder zumindest Inhalt, der die jetzigen Enden und die neu aufgeworfenen Fragen klären soll. Eine dieser Theorien finde ich dabei sehr faszinierend. Sie besagt, dass ab dem Zeitpunkt, an dem Shepard zum Strahl rennt und von einem Reaper getroffen wird, alles nur ein Traum sei. Schaut euch einfach mal dieses Video an:

Achtung, hier wird quasi das gesamte Ende gespoilert!

Ich kann diese Theorie ganz gut verstehen, obwohl ich meine Zweifel habe. Davon abgesehen gibt es trotzdem noch eine große Frage: Wo sind die Reaper hin, nachdem Shepard aus seinem Traum erwacht? Ob’s stimmt, weiß sowieso nur BioWare und die werden es uns nicht sagen, sondern sich eher ins Fäustchen lachen, dass es solche Spekulationen und Interpretationen gibt. Viele Gamerkiddies sind enttäuscht und angepisst, weil sie sich nach all dem Hype sonst was episches vorgestellt haben – ein typischer Fall von zu hohen Erwartungen, die ein Spiel/Film/whatever nie gerecht werden kann. ..Natürlich fällt niemand von denen ein besseres Ende ein. “Na irgendwie.. cooler halt.” – Ja, genau. Das Schlimme ist auch, dass es immer gleich in einem riesigen Geheule ausartet.. und wenn ich dann noch Kommentare lese wie “Ich bin maßlos enttäuscht und werde nie wieder ein BioWare-Spiel kaufen, solange ich kein neues Ende bekomme mimimi *heul*”, dann geht mir echt das Messer in der Tasche auf.

Update: Es gibt mittlerweile von Seiten BioWares eine Stellungnahme zum Thema. Auch per Facebook hat man sich nochmal zu Wort gemeldet und verspricht, das Feedback der Fans genau zu analysieren und mit weiteren DLCs Antworten zu präsentieren, am Verlauf des Endes wird sich aber wohl nichts ändern. Siehe auch Blogeintrag von BioWare-Gründer Ray Muzyka. Ich werde das verfolgen und euch via Twitter auf dem Laufenden halten.

Wie auch immer, ob es nun einen DLC mit erklärendem Inhalt gibt oder nicht, mich fasziniert die Mass Effect Trilogie von Anfang bis Ende. Und nun wünsche ich uns allen noch viel Spaß beim Spielen! ;)


Wie ist überhaupt eure Reise verlaufen? Bereut ihr im Nachhinein Entscheidungen aus den ersten beiden Teilen? Mit welchem Crewmitglied seid ihr eine Beziehung eingegangen? Ihr merkt schon, Mass Effect 3 bietet viel Gesprächsstoff… :)

Seiten 1 2 3

1 Kommentar RSS

Alex

Schöne Review und tolles Fazit. Ich habe auch alle Spiele gespielt und muss sagen, dass sie mir sehr gut gefallen haben. Auch das Ende fand ich gut. (hab auch Synthese gewählt) Das einzige was mir nicht gefällt ist die Einfallslosigkeit bei den Endsequenzen. Aber da man ja sowieso nur eine sieht ist das ja eigentlich egal. ;-) Bereuen tu ich natürlich nichts.

Ach und ja:
Liara, Miranda, Diana und Miranda ^^

Kommentieren