WordPress 2.9

von

WordPress 2.9 ist verfügbar!

WordPress 2.9 veröffentlichtMatt hat soeben einen Artikel über den Release und seine Neuerungen verfasst. Mehr Infos zur neuen Version gibt’s im Laufe des Tages.

NACHTRAG: Die neuen Funktionen im Detail

So, wie versprochen jetzt noch einer kleiner Einblick in die neuen Funktionen von WordPress 2.9.

Post-Thumbnails

Beginnen wir am besten mit der auffälligsten oder zumindest nützlichsten Neuerung – Post Thumbnails. Ein Post Thumbnail ist nichts anderes als ein Bild, das genau einem Artikel (Post) zugeordnet wird. Das ist deshalb so nützlich, da man sowieso meistens ein Bild als “Aufreißer” hinzufügt. Um den Vorgang daher etwas zu vereinfachen und um einige Probleme zu beseitigen, die normalerweise mit diesen Einleitungsbildern einher gehen (Bild soll vor der Artikelüberschrift erscheinen), hat man sich entschlossen, diese Funktion einzubauen. Bevor man sie jedoch nutzen kann muss man folgenden Code in die functions.php des Themes schreiben.

1
add_theme_support('post-thumbnails');

Post Thumbnail im Backend

Danach erscheint im Backend ein neuer ‘Kasten’ mit der Bezeichnung Beitrags-Miniaturbild. Dort findet ihr auch einen Link, der euch die Möglichkeit gibt aus der Mediathek ein Bild auszuwählen (“Verwende es als Miniaturbild”). Das Bild wird dann in dem neuen Kasten angezeigt.

Das war aber noch nicht alles, denn das Thumbnail wird noch nicht im Frontend angezeigt. Dazu müssen wir noch eine dieser Template Tags in alle Seitentemplates schreiben, wo das Thumbnail ausgegeben werden soll.

1
<?php the_post_thumbnail( 'thumbnail' ); ?>
1
<?php the_post_thumbnail( 'medium' ); ?>
1
<?php the_post_thumbnail( 'large' ); ?>

Der Parameter dieser Funktion dient dazu, die Größe des Bildes anzugeben. Die entsprechenden Einstellungen macht man im Backend unter Einstellungen->Mediathek. the_post_thumbnail(); gibt uns lediglich ein Bild (img-Tag) aus, weshalb es sinnvoll ist, noch ein div oder ähnliches herum zu bauen, um es auch richtig stylen zu können.

Papierkorb

WordPress 2.9 erlaubt es uns alle Artikel und Seiten in einen Papierkorb zu stecken und bei Bedarf auch wiederherzustellen. Der Nutzen ist, dass Artikel/Seiten ohne nervige Pop-up-Nachfrage gelöscht werden können. Im Papierkorb selbst kommt die Abfrage ebenfalls nicht, löscht man hier etwas, ist es auch endgültig weg.

Verschieben eines Artikels in den Papierkorb

Bildbearbeitung

Ebenfalls enthalten ist sind ein paar Werkzeuge um Bilder in der Mediathek zu bearbeiten. Dazu zählen: Bildgröße ändern, Zuschneiden, Drehen und Spiegeln. Das ist recht nützlich und geht schneller, als nochmal Photoshop auf zumachen, es zu ändern und erneut hochladen zu müssen.

Einfache Bildbearbeitung im Backend

…und vieles mehr

Natürlich ist das bei weitem nicht alles. Es ist beispielsweise auch möglich Videos von vielen bekannten Videoportalen einzufügen. Dazu muss man nur den Link des Videos auf eine neue Zeile schreiben und WordPress ersetzt den Link mit einem Player, der das entsprechende Video dann abspielt. Des Weiteren ist es jetzt möglich mehrere Plugins auf einmal zu aktualisieren, WordPress zu sagen, dass es die Datenbank sauber halten soll und durch rel="canonical" doppelten Content zu vermeiden.

Eine Liste mit allen Änderungen findet ihr im WordPress Codex, eine Liste mit allen Bugfixes gibt’s im Trac.

Viel Spaß beim Bloggen! :)

Die hier könnten dich auch interessieren…

Kommentieren